World of Tanks

World of Tanks

Pixelpanzer Kommandant meldet sich gefechtsbereit


Eigentlich habe ich gar keinen Hang zu Gefechten mit anderen Spielern. Dennoch zieht es mich hin und wieder die "Welt der Panzer".

Nette Clankameraden, tolle Grafik und ein gewisser Ehrgeiz, mehr aus mir, meinem Kettenfahrzeug und deren Mannschaft herauszuholen, lassen mich zum Gefecht antreten. Was immer wieder eine harte Prüfung für meine Nerven darstellt.

Die Zufallsgefechte bestehen aus 30 Spielern, je 15 in einem Team. Nicht selten kommt es mir so vor, als würde ich nicht mit 14 Teamkameraden gegen 15 Gegner kämpfen, sondern gegen 29 andere, nichts verstehende Spieler. Doch diesen wird es mit mir auch nicht anders ergehen.

Dann habe ich auch noch die Möglichkeit ein solches Gefecht mit Freunden zu bestreiten. In einem Zug. Zu Zweit oder Dritt, ist man auf jeden Fall nicht alleine auf weiter Flur und lernt das was in den zufälligen Teams fehlt: Teamarbeit.

Teamgefechte oder Teamübungen kann man auch starten. Gut, um die Karten besser kennzulernen sind diese Übungen, aber auch das Sicht- und Tarnprinzip zu erlernen. Mit Kameraden neue (und auch alte) Panzer erproben, bevor man ins "ernste" Gefecht geht u.s.w.

Ich will hier eigentlich weiter gar nicht viel erzählen. Dazu bin ich noch zu sehr ein "Noob". Auch werde ich mich nie genug mit den Panzern auskennen. Weder mit der Pixel- noch mit der realen Variante.

Stand: Jun. 2016